Ökumenische Alltagsexerzitien

 

 

Exerzitien im Alltag sind eine Schule des Glaubens. Es geht darum, Gott in den Geschehnissen des eigenen Lebens mehr wahrzunehmen und zu finden. Wie läuft es genau? Wer mitmachen will, trifft sich einmal in der Woche zum Austausch in der Gruppe. Unter der Woche nehmen sich die Teilnehmer täglich etwa 5-20 Minuten Zeit für Gebet und Betrachtung mithilfe eines Heftes. 

In 2017 feierten die "Ökumenischen Alltagsexerzitien" ihr 5jähriges Jubiläum. Den Erlebnisbericht unseres Gemeindegliedes Gottfried Posch zu den Exerzitien können Sie hier einsehen.